Social Media Manager

Social Media Jobs

Berufsbild Social Media Manager

Was macht eigentlich ein Social Media Manager? Eine genaue Definition ist schwierig, da sich der Job von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich gestaltet. Als Experte für Facebook, Instagram, Snapchat und Co kümmerst du dich in diesem Beruf um die Unternehmenskommunikation in den sozialen Netzwerken. In Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie den Online Marketing Managern oder den Content Managern unterstützt ein Social Media Manager die strategischen Unternehmensziele. Du erstellt maßgeschneiderten, Zielgruppen-orientierten Content für organische Reichweite und virale Kampagnen. Du bist außerdem für die Kommunikation mit den Followern und Fans der Firmenauftritte zuständig – Stichwort Community Management! Die Kampagnen und Maßnahmen, die du in den sozialen Medien setzt, misst du mit eigenen Analyse Tools.

Aufgaben Social Media Manager

Welche Aufgaben hat ein Social Media Manager im Detail? Wie erwähnt, unterscheidet sich die genaue Definition des Jobs von Unternehmen zu Unternehmen. Was aber solltest du können, wenn du dich für diesen Job bewirbst? Das Anforderungsprofil umfasst jedenfalls diese Skills und Qualitäten:

  • Content Erstellung: Ob Listen, Artikel, Fotos oder Videos – alles was den Social Media User zum Klicken bringt, muss erst mal jemand produzieren. Als Social Media Manager weißt du, mit welchem Content du auf welchem Kanal die Interaktionsrate beflügelst. Du kümmerst dich darum, dass dein Team erfolgreiche Inhalte produziert.
  • Strategische Planung: Bevor du munter drauflos postest und auf allen verfügbaren Plattformen wie Facebook, Instagram, Snapchat, oder LinkedIn Accounts erstellst, braucht es eine Social Media Strategie. Dabei planst du anhand der vorgegebenen Unternehmensziele, auf welchen Plattformen und in welchem Ausmaß Unternehmenskommunikation stattfindet.
  • Kommunikationsstärke und Empathie: Soziale Medien erfordern neben einer soliden Strategie ein hohes Maß an aktiver Kommunikation mit der Community. Bei Kritik am Unternehmen musst du als Social Media Manager in der Lage sein, auf die Bedürfnisse der User einzugehen. Du musst den Image-Schaden soweit wie möglich durch Diskurs eingrenzen.
  • Analytisches Denken: Inhalte posten und Kommentare beantworten ist aber erst die halbe Miete. Hinter einer Facebook-Seite oder einem Instagram-Account eines Unternehmens steckt meist eine Content oder Marketing-Strategie und ein Budget, das es einzuhalten gilt. Daher ist eine deiner wichtigsten Aufgaben im Job die Analyse der umgesetzten Schritte. Dafür definierst du zusammen mit anderen Abteilungen KPIs, die den Unternehmenszielen dienlich sind.
  • Management Qualitäten: Im Idealfall besteht ein Social Media Team eines Unternehmens aus mehreren Personen. Während kleinere Unternehmen meist auf nur einen Social Media Verantwortlichen setzen, gehört in größeren Teams auch das Managen und Führen der Mitarbeiter zum Beruf. Zusätzlich musst du alle Kommunikations-Maßnahmen intern zwischen den Abteilungen abstimmen. Das gilt auch für die Kommunikation auf den sozialen Plattformen und als Social Media Manager bist du dafür verantwortlich.
  • Leidenschaft und eine Nase für aktuelle Entwicklungen: Eine der größten Herausforderungen im Job ist es immer up-to-date zu bleiben. Ständig ändern sich die Algorithmen der Netzwerke, in den Werberichtlinien oder ähnliches. Da macht es sich bezahlt, wenn du dich auf dem Laufenden hältst. Sei es durch eine Weiterbildung oder rein durch die eigene Recherche. Schließlich musst du wissen, wie du im Netz erfolgreich bleibst.

Ausbildungen

Viele Unternehmen taten die Aufgaben des Social Media Managers anfangs noch als Nebenbeschäftigung der PR Manager oder Marketing Mitarbeiter ab. Mittlerweile ist ein ganzes Berufsbild entstanden. Zahllose Seminare, Studiengänge, Aus- und Weiterbildungen versprechen heute eine Qualifikation für diese Position. Hier nur einige der zahlreichen Ausbildungs-Möglichkeiten:

Ob Studium, Wochenendseminar, Fernstudium oder autodidaktischer Online-Kurs – nichts geht über die eigene Erfahrung. Je länger du dich aktiv in den relevanten Netzwerken bewegst, desto größer wird die Expertise im Umgang damit.

Gehalt – Was verdient ein Social Media Manager?

Das Durchschnittsgehalt eines Social Media Manager in Österreich beim Einstieg in den Beruf beträgt laut derstandard.at 31.800€ brutto jährlich. Mit 5-10 Jahren Berufserfahrung kommt man schon auf durchschnittlich 47.800€.

In Deutschland liegt das Einstiegsgehalt im Schnitt höher. Laut dieser Studie von gehalt.de liegt es für Social Media Manager mit weniger als 3 Jahren Berufserfahrung bei rund 34.000€. Mit 3-6 Jahren Erfahrung kannst du mit bis rund 37.400€ rechnen. Und ab 6 Jahren Berufserfahrung verdienst du schon durchschnittlich 47.163€.

Die Schwankungsbreite der Gehälter für ausgeschriebene Stellen ist aber nach wie vor sehr groß. Also Augen auf bei der Bewerbung!

Weiterbildungen für Social Media Manager

Social Media Manager StellenausschreibungenDu bist Social Media Manager und auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung? Neben den zahlreichen Blogs die zum Thema Social Media Management informieren gibt es natürlich auch zahlreiche Lehrgänge, Studiengänge, Seminare oder andere Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Art der Weiterbildung sollte aber thematisch Sinn machen. Als Social Media Manager bist du bereits ein Fachmann auf einem Gebiet. Willst du dein Spektrum erweitern, könntest du Ausbildungen in den Bereichen SEO, Online Marketing oder Mediendesign absolvieren. Die Social Media Landschaft entwickelt sich ständig weiter. Neue Plattformen entstehen und das Thema Online beziehungsweise Content nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Es wird also ohnehin immer etwas Neues zu lernen geben.

Social Media Manager Jobs

Du bist auf Jobsuche? Mach jetzt Karriere als Social Media Manager: Hier findest du aktuelle Jobs.

»